BR Anwälte - Netzwerk für Arbeitnehmerrechte
Das Netzwerk für Arbeitnehmerrechte
Sie befinden sich hier: Start > STANDORTE > Hamburg

HAMBURG - DAMMTORWALL

 

Arbeitsrechtskanzlei Hamburg

Unsere Kanzlei ist spezialisiert auf die Beratung in arbeitsrechtlichen Fragen. Wir unterstützen Arbeitnehmer/innen, Führungskräfte, auch freie Mitarbeiter/innen oder unständig Beschäftigte sowie im Bereich des Kollektivarbeitsrechts Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen, Mitarbeitervertretungen, Wahlvorstände und Gewerkschaften bei allen arbeitsrechtlichen Problemen. Wir beraten im Vorfeld, wir verhandeln außergerichtlich mit Ihrem Arbeitgeber und wir vertreten Sie vor allen deutschen Arbeitsgerichten bis hin zum Bundesarbeitsgericht. Betriebs- und Personalräte beraten wir in allen auftretenden Fragen, wir begleiten Sie bei innerbetrieblichen Verhandlungen, in Einigungsstellen und führen für Sie bei Bedarf gerichtliche Auseinandersetzungen. Weiter leiten und organisieren wir Schulungen für Betriebsräte, Personalräte und Wahlvorstände.

Wir haben uns bewusst entschieden, Arbeitnehmer/innen und Betriebsräte zu vertreten. Wir sind parteiisch und wollen das sein. Arbeitgeber vertreten wir nicht.

Regional liegt der Schwerpunkt unserer Tätigkeit natürlich in Norddeutschland, also in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, aber in vielen Fällen arbeiten wir auch mit Beschäftigten und Betriebs- oder Personalräten in anderen Bundesländern erfolgreich zusammen.

 

  • Heike Brodersen ¹ ²
  • Barbara Ede ¹
  • Carola Greiner-Mai ¹
  • Torsten Hasse ¹
  • Thomas Mammitzsch ¹
  • Maren Ballwanz
  • Uwe Ewald
  • Christian Schoof

 

Kontaktdaten

Dammtorwall 7a, 20354 Hamburg
Tel.: 040 - 355371 0
Fax: 040 - 355371 22
E-Mail: Buero@Arbeitsrechtskanzlei-hh.de
www.Arbeitsrechtskanzlei-hh.de

 

**********************************************************

¹ Fachanwalt/Fachanwältin für Arbeitsrecht
² Betriebswirt/in

Aktuelles
Verwaltungsgerichte festigen zweifelhafte Rechtsprechung zu Mitbestimmung des Personalrats bei Einstellungen

Artikel von Gunnar Herget, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mindestbeschäftigungsdauer für die Mitbestimmung bei Einstellungen ergibt sich nicht aus den Personalvertretungsgesetzen. Gleichwohl wird von der Verwaltungsgerichtsbarkeit eine willkürliche zeitliche Grenze gezogen.


Die Rechte des Betriebsrats

Artikel von FA Ralf Heidemann und FA Javier Davila Cano

Mit einem Betriebsrat haben alle Beschäftigten im Unternehmen mehr Rechte und werden besser in betriebliche Entscheidungsprozesse einbezogen. Erfahren Sie hier, welche Rechte das Gesetz dem Betriebsrat einräumt, um die Interessen der Arbeitnehmer durchzusetzen und zu schützen.


11 häufige Irrtümer im Arbeitsrecht

Auch im Arbeitsrecht gibt es Legenden. Wir helfen dabei, dass die häufigsten Irrtümer ausgeräumt werden.


Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Weiterführende Informationen finden Sie HIER.
Wenn Sie unsere Seite nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserem Anliegen zur Optimierung der Seite zustimmen.