BR Anwälte - Netzwerk für Arbeitnehmerrechte
Das Netzwerk für Arbeitnehmerrechte
Sie befinden sich hier: Start > SERVICE > KOOPERATIONEN

BAB e.V.

Bundesverband Arbeitsorientierter Beratung e.V.

Unser Netzwerk arbeitet mit dem Bundesverband arbeitsorientierter Beratung (BAB) e.V. zusammen.

Der BAB bündelt Berater und Beratungsunternehmen von unterschiedlicher Größe und mit unterschiedlicher Kompetenzprofilen aber gemeinsamer Ausrichtung auf die arbeitsorientierte Beratung, die vorrangig von Betriebsräten und Gewerkschaften genutzt wird.

Arbeitsorientierung – damit meinen BAB und BR-Anwälte Beratungsprozesse, in denen Menschen aktiv beteiligt werden, in denen die Erarbeitung von Alternativen und nachhaltigen Lösungen im Mittelpunkt stehen und nicht nur "quick wins".

Die Mitglieder des BAB sehen dabei in der Gestaltung und Stärkung von Mitbestimmungsprozessen in Unternehmen, Wirtschaft und Gesellschaft ein besonderes Merkmal ihrer arbeitsorientierten Beratung. Diese verpflichten sich, auf die spezifischen Leistungs- und Qualitätsmerkmale arbeitsorientierter Beratung und wollen diese weiter entwickeln – im Dialog mit Kunden und Partnern.

INFORMATIONSPORTAL

arbeitsrecht.de

arbeitsrecht.de

 

Seit Jahren unterstützt unser Netzwerk für Arbeitnehmerrechte das kostenfreie Informationsportal des Bund-Verlags. Für das meist besuchte Arbeitsrechtsportal waren wir viele Jahre als Autoren des Newsletters arExtra zum Arbeitsrecht tätig. Nun Sponsorn wir den Newsletter brExtra für Betriebsräte und arbeitsrechtlich Interessierte.

Wir empfehlen den regelmäßigen Besuch des hervorragenden und stets aktuellen arbeitsrechtlichen Informationsportals. Auch das Abonnement des kostenfreien Newsletters brExtra, der monatlich als E-Mail bezogen werden kann, lohnt sich für Betriebsräte, so wie für Personalräte das Abonnement des Newsletters prExtra. Hier geht es zur Anmeldung für die Newsletter von arbeitsrecht.de.

Das umfangreiche Archiv der seit 2000 erschienen Newsletter mit Fachbeiträgen zu fast allen arbeitsrechtlichen Themen ist eine hilfreiche Informationsquelle.

Aktuelles
Europa hilft DRK-Schwestern

"Junge Welt" am 22.11.2016

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg urteilt, dass die DRK-Krankenschwestern bei Einsätzen in fremden Kliniken rechtlich Leiharbeitnehmerinnen sind. Jetzt muss noch das Bundesarbeitsgericht entscheiden, ob ihnen tatsächlich die für Arbeitnehmer geltenden Schutzrechte zu Gute kommen. Gunnar Herget aus Essen hat das Urteil erstritten und erläutert es im Interview mit der Zeitung "Junge Welt".


Broschüre "Gleich richtig starten!"

Zweite Auflage 2016

Die aktualisierte Auflage unserer Broschüre "Gleich richtig starten!" steht zum Download zur Verfügung. Auch vor den nächsten Betriebsratswahlen legen wir Betriebsräten die aktualisierte Broschüre unseres Netzwerkes für Arbeitnehmerrechte ans Herz. Sie ist für neu gewählte und für erfahrene Betriebsratsmitglieder konzipiert.


Computer und Arbeit: Die virtuelle Beschlussfassung

Fachanwalt für Arbeitsrecht Volker Mischewski

Das BetrVG datiert in der heutigen Form von 1972. Der Gesetzgeber hatte damals vor Augen, dass ein Gremium sich immer treffen muss, um alles gemeinsam zu besprechen. Videokonferenzen gab es damals allerdings nicht. Der Aufsatz beleuchtet aktuelle rechtliche und praktische Fragestellungen.


Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Weiterführende Informationen finden Sie HIER.
Wenn Sie unsere Seite nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserem Anliegen zur Optimierung der Seite zustimmen.